Musikalischer Festgottesdienst zum 50-jährigen Jubiläum
am 10.April 2011

Am 4.4.1961 wurde der Posaunenchor in Stadeln gegründet. Die Initiative zu seiner Gründung ging vom damaligen jungen Pfarrer Theodor Vogel aus, der lange Jahre auch Obmann des Chores war. Der Chor blickt auf eine vielfarbige Geschichte zurück, die unter anderem von den Chorleitern Wolfgang Janson und Jürgen Deutschbein geprägt wurde. Im Laufe der 40 Jahre haben ca. 70 Bläser diese Jahre unterschiedlich lang begleitet. Von den 13 Gründungsmitgliedern sind viele schon verstorben, doch Werner Büchel und Posaunen-altGünther Schrems sind nach wie vor aktiv dabei. Von Anfang an war der Posaunenchor sehr aktiv und ein fester Bestandteil des Gemeindelebens. 1983 berichtet die Chronik von 14 Gottesdiensten, 2 Standkonzerten, einem Volksliedernachmittag und einem Weckrufblasen am Kärwasonntag, außer- dem von 20 Geburtstagsständchen und einer Goldenen Hochzeit. Neben diesen Anlässen kam auch die Geselligkeit nie zu kurz. Ausflüge, Chorfreizeiten und Teilnahmen an Bläsertagen waren fester Bestandteil des Chorlebens. Da wurde so mancher schweißtreibende Fußmarsch in einer urigen Schenke abgeschlossen. Und auch wenn sich das bedingt durch die veränderte Lebens- und Freizeitgestaltung geändert hat, gehört ein geselliger Abschluss zu jeder Blasstunde dazu. Im Jubiläumsgottesdienst am 10. April soll dankbar auf die letzten 50 Jahre zurückgeschaut werden. Und auch die Zukunft liegt fest im Blick: Mit dem neuen Chorleiter Michael Leipold wollen wir unserem bläserischen Dienst neue Impulse geben und die Instrumente auch in den nächsten Jahren immer wieder zum Lob Gottes und zur Freude der Mitmenschen erklingen lassen.

Udo Götz